Archive: Services

Untersuchung
Service

Untersuchung

Die ärztliche Untersuchung ist die Untersuchung der Person, die gesundheitliche Beschwerden hat, krank ist oder deren Gesundheitszustand gesundheitlich dokumentiert werden muss.

IM-Injektion
Service

IM-Injektion

Was ist eine intramuskuläre Injektion? Die intramuskuläre (IM) Injektion ist der Vorgang, bei dem Medikamente in die Muskelschicht injiziert werden. Da die Muskelschicht reich an Blutgefäßen ist, erfolgt die Ausbreitung schneller als bei der subkutanen Injektionsmethode. Es kann bevorzugt werden, dass die Wirkung des Medikaments sehr schnell erfolgen soll, wenn der Patient das Medikament nicht...

IV-Injektion
Service

IV-Injektion

Was ist eine intravenöse Injektion? Intravenös bedeutet „innerhalb einer Vene“. Im Allgemeinen bezieht sich dies auf die Verabreichung von Medikamenten oder Flüssigkeiten durch eine Nadel oder einen Schlauch, der in eine Vene eingeführt wird. Bei dieser Methode gelangt das Arzneimittel oder die Flüssigkeit sofort in den Blutkreislauf. Außerdem werden einige der Medikamente zur Behandlung, die...

Subkutane Injektion
Service

Subkutane Injektion

Die subkutane Injektion wird auch als subdermale Injektion bezeichnet. Bei der Anwendung wird das Medikament in den lockeren Bindegewebsbereich knapp unterhalb der Dermisschicht verabreicht. Es ist möglich, auf diese Weise Medikamente zu injizieren, die eine regelmäßige und langsame Absorption erfordern. Alter, Wachstum und Muskelgröße werden vom Arzt bei der Entscheidung über die Notwendigkeit einer subkutanen...

Wundverband
Service

Wundverband

Das Anlegen einer Brandwunde hat drei Zwecke: Aufnahme von Drainagen (Aufnahme von Ödemflüssigkeit), Schmerzlinderung, Isolierung und Schutz der Wunde von der Umgebung. Bei der Wahl des Verbands für eine Verbrennungsverletzung ist es wichtig, die Größe und Tiefe der Verbrennung sowie das Ziel des anzulegenden Verbandes zu berücksichtigen. Bei Verbrennungen ersten Grades werden Sonnenschutzcremes, Feuchtigkeitscremes zweimal...

Gefäßzugang (peripher venös)
Service

Gefäßzugang (peripher venös)

Der periphere Venenkatheter ist ein Katheter zur kurzfristigen intravenösen medikamentösen Therapie unter Verwendung der Venen des Unterarms und des Handrückens. Mehr als 80 % der hospitalisierten Patienten erhalten eine intravenöse (IV) Behandlung. Gefäßzugang ist der Vorgang des Einführens eines Katheters in die Vene, um einen direkten Zugangsweg zwischen dem Kreislaufsystem und der äußeren Umgebung zu...

Abszessdrainage
Service

Abszessdrainage

Was ist eine Abszessdrainage? Die Abszessdrainage ist die Behandlung, bei der ein externer Katheter in den Abszess gelegt wird, ohne dass ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist. Bei Nierenzysten, Abszessen im Bauchraum und in der Pleura kann eine Aspirationsspülung oder eine Katheterdrainage angewendet werden. Normalerweise werden Entzündungen im Körper mit Antibiotika behandelt. Zur Behandlung von entzündlichen...

Intravenöse Infusion
Service

Intravenöse Infusion

Was ist eine intravenöse Medikamenteninfusion? Unter intravenöser Infusion versteht man die intravenöse Verabreichung großer Mengen von Arzneimitteln oder Lösungen durch die Vene. Die intravenöse Infusion des Arzneimittels im Anästhesieprozess ermöglicht die Verabreichung aller Anästhetika, Muskelrelaxantien und verschiedener Medikamente, die intravenös verabreicht werden können. Da Anästhetika und andere intravenös verabreichte Medikamente direkt am Kreislauf teilnehmen, wird...

Anziehen
Service

Anziehen

Der medizinische Verband ist ein in Intervallen durchgeführter Vorgang, um eine Wunde zu sterilisieren. Es kann je nach Zustand variieren. Schwere Wunden werden vom Gesundheitspersonal verbanden. Bei leichten Wunden kann man selbst Verbände anlegen. Der medizinische Verband ist ein in Intervallen durchgeführter Vorgang, um eine Wunde zu sterilisieren. Es kann je nach Zustand variieren. Schwere...

Untersuchung
Service

Untersuchung

Die ärztliche Untersuchung ist die Untersuchung der Person, die gesundheitliche Beschwerden hat, krank ist oder deren Gesundheitszustand gesundheitlich dokumentiert werden muss.